Dommusik Hamburg > Sommerkonzerte 2004 > Arvid Gast


3. Konzert: 18. Juni 2004

Arvid Gast (Leipzig / Lübeck)

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Fantasie f-Moll KV 608
Johann Sebastian Bach (1685-1750) "Komm, Heiliger Geist, Herre Gott" à deux claviers et pédale
Siegfried Karg-Elert (1877-1933) Eight short pieces op. 154
  • Gagliarda
  • Melodia monastica
  • Aria semplice
  • Appassionata
  • Canzona solenne
  • Toccatina
  • Corale
Julius Reubke (1834-1858) Sonate c-Moll "Der 94. Psalm"

Arvid Gast, Leipzig / Lübeck

Arvid Gast, geboren 1962 in Bremen, studierte nach dem Abitur Orgel und Kirchenmusik an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Von 1990 an bekleidete er für drei Jahre das Amt des Organisten und Kantors an der Hauptkirche St. Nikolai zu Flensburg. 1993 erhielt er einen Ruf als Professor für künstlerisches Orgelspiel an die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig und wurde zum Leipziger Universitätsorganisten ernannt. Seit April 2004 unterrichtet er als Professor für Orgel an der Musikhochschule Lübeck.
Bereits während des Studiums ging Arvid Gast als Preisträger aus internationalen Orgelwettbewerben hervor. Seit 1979 arbeitet er regelmäßig mit dem Solotrompeter des Deutschen Symphonieorchesters Berlin, Joachim Pliquett, zusammen, gastierte mit ihm und als Solist bei namhaften Festivals im In- und Ausland und legte zahlreiche CD-Produktionen vor.


Updated: $Date: 2008/12/31 15:22:39 $